KontaktBilderTeamsRegeln Startseite


Grillregeln (Kurzfassung, bitte unbedingt die ausführlichen regeln lesen!)

1. Startberechtigung
Für die Teilnahme an den Freisinger Grillmeisterschaften ist jedes Team berechtigt, dessen Mitglieder ihren Wohnsitz im Landkreis Freising haben. Anmeldeschluss ist Montag, der 02. Juli 2012.

2. Grillteams
Die Teams müssen aus 2 bis maximal 5 Personen bestehen. Mindestens ein Teammitglied muss über 18 Jahren sein und die Teilnahme für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre ist untersagt. Eine Person aus dem Team wird Teamchef und ist Ansprechpartner für die Organisation während der Veranstaltung. Jedes Team kann sich einen Namen geben und wird auch so nach Außen kommuniziert. Die Teilnahme ist kostenlos. Jedes Team erhält von „Prima leben und stereo“ ausreichend Getränkegutscheine.


3.1 Die Speisen
Bei den Freisinger Grillmeisterschaften müssen 3 Gerichte vom Grill zubereitet werden.

1. Wurst:
die perfekte Bratwurst: Wir suchen die interessanteste Wurstkreation.
Wertung:
- Optik
- Idee und Schwierigkeit
- Geschmack

2. Rind:
Wir erwarten tolle und interessante Ideen rund ums Rind. Jedes Team bekommt 500 gr Entrecote gestellt.
Wertung:
- Optik
- Idee und Schwierigkeit
- Geschmack

3. Nachtisch
Als Nachtisch erwarten wir eiwas Süßes, oder etwas Käsiges oder etwas Überbackenes? Auf jeden Fall etwas vom Grill.
Wertung:
- Optik und Präsentation
- Idee und Schwierigkeit
- Geschmack


Herde, Kochplatten, Töpfe & Pfannen usw. sind nicht erlaubt. Aluschalen zum Erwärmen einer Beilage auf dem Grill sind erlaubt.

Alle benötigten Essens-Zutaten sowie Dipp, Gewürze, Beilage etc. sind von den Teams mitzubringen.
ausserdem:
- Arbeits, - und Hilfsmittel, Werkzeuge
- Teller, Besteck, Servietten
- Tischdeko

Die Gerichte müssen für die Bewertung der Jury in 2-facher Ausführung zubereitet werden. Eine Portion ist für die Jury und 1 Portion für die Präsentation am Teamplatz. Dieser Präsentationsteller muss bis zum Ende der Veranstaltung stehen bleiben.

Fingerfood
Alle startenden Teams haben die Möglichkeit sich durch Austeilen von Fingerfood und Barbecuefeinheiten beim Publikum zu profilieren.
Dieses Angebot wird den Wettkampfplatz beleben und für gute Stimmung um die Teams und Gästen sorgen. Die Auswahl an Fingerfood geht in die Bewertung mit ein!
 
3.2  Zeitablauf
Start des Wettkampfes ist um 18.00 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt können die Kohlen zum Glühen gebracht werden. Bis 18.00 Uhr sollte jedes Team fertig mit dem Aufbau seines Areals und startklar sein. Ab 19.00 Uhr können einzelne Ergebnisse der Jury vorgelegt werden. Nach 21.30 Uhr werden keine Gerichte mehr angenommen. Um 21.45 Uhr findet die Siegerehrung statt.

 
4. Ausrüstung

4.1 Grillgeräte
Jedes Team bringt seinen eigenen Grill mit, sowie Grillkohle und Anzünder.
Jedes Team muss auch seine eigenen Grillwerkzeuge (Grillzange, Grillschürze, Grillhandschuh, etc.) mitbringen.

4.2 Wettkampffläche
Jedem Team wird eine Wettkampffläche von ca. 2,50m x 4,50m zu Verfügung gestellt. Jedem Team werden 2 Biertische und 1 Bierbank zur Verfügung gestellt. Diese können, müssen aber nicht verwendet werden. Das Grillen findet unter freiem Himmel statt. Es werden keine Pavillons gestellt.

4.3  Dekoration
Jedes Team bringt seine eigenen Teller und Bestecke für die Tischpräsentation mit.Jedes Team kann die Wettkampffläche nach Belieben dekorieren und schmücken. Dies wird in der Punktevergabe mit berücksichtigt. Bei der Zubereitung der Gerichte sollten benachbarte Teams sich mit Fairness behandeln.





Die ausführlichen Regeln gibt es hier zum Nachlesen: Grillregeln. Und hier gibt es das Anmeldeformular


Die Grillmeisterschaft bei Facebook Kino am Rang Prima leben und stereo am Vöttinger Weiher